Heimatmuseum Vilsbiburg   ∙   Kröninger Hafnermuseum

02/24/15

2014 Mitgliederversammlung

Niederschrift

über die ordentliche Mitgliederversammlung des Heimatvereins für den Alt-Landkreis Vilsbiburg e.V. am Dienstag, 1. April 2014 in der Kolpinggaststätte Vilsbiburg

Die Einladung erfolgte termingerecht schriftlich unter Angabe der Tagesordnung sowie durch Veröffentlichung in der „Vilsbiburger Zeitung“

Beginn der Versammlung: 19.40 Uhr

Die Versammlung wurde von Vorsitzender Peter Barteit geleitet.

Anwesenheit: Siehe beiliegende Liste (70 Mitglieder, 10 Gäste)
Die Versammlung ist beschlussfähig

Einwände gegen die ordnungsgemäße Ladung und gegen die Tagesordnung wurden nicht erhoben.

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung, Regularien
2. Kurzberichte über Vereinsarbeit, Museum, Kasse und Kassenrevision
3. Höhe und Fälligkeit des Mitgliedsbeitrages 2014
4. Jahresprogramm für 2014
5. Änderung der Satzung (Siehe dazu die beiliegenden Erläuterungen)
6. Verschiedenes



Zu ToP 1:
Der Vorsitzende eröffnete die Versammlung und begrüßte die erschienen Mitglieder und Gäste, unter ihnen Zweiten Bürgermeister Sarcher, die Stadträte Feß, Hiller und Sterr, sowie Kreisrat Priller. Des weitern wurde Ehrenvorsitzender Josef Billinger, Ehrenbürger Lambert Grasmann und Referent Gerhard Tausche begrüßt.

Die Versammlung gedachte der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder.

Die Niederschrift der letztjährigen Versammlung war im Rundschreiben Nr. 43 veröffentlicht worden, Einwände dagegen wurden nicht erhoben.

Zweiter Bürgermeister Sarcher bedankte sich in seinem Grußwort für die Einladung. Alle Besucher sind von unserem Museum begeistert. Er dankte allen im Namen der Stadt für die geleistete Arbeit, insbesondere für die jährlichen Sonderausstellungen, die dazu herausgegebenen Bücher. Der Bürgermeister verwies darauf das ja auch die Städtepartnerschaft mit Buja in einer Sonderausstellung des Museums wurzelt. Zum Schluss gab er der Hoffnung Ausdruck das sich bald junge Mitarbeiter finden die dies weiterführen.



Zu TOP 2:
Der Vorsitzende ging in seinem Rechenschaftsbericht besonders darauf ein, dass nach Jahren der Kontinuität jetzt ein Umbruch anstehe. Der Heimatverein braucht junge Leute, die das in den Jahren der Kontinuität Aufgebaute weiterführen. Deshalb wird noch in diesem Jahr ein Info-Abend veranstaltet, in dem aus den Mitgliedern oder auch von Außenstehenden neue aktive Mitarbeiter gewonnen werden können.
Der Mitgliederstand entwickelte sich von angestrebten 500 im Jahre 2010 auf 573 Mitglieder am 31.12.2013.

Museumsleiter Lambert Grasmann berichtete das 2013 das Museum an 113 Tagen geöffnet war dabei wurden 2.952 Besucher gezählt, außerdem gab es 52 Sonderführungen. Das Depot im hinteren Teil von Stadtplatz 39 erhält noch dieses Jahr eine Verbindungstür zum Rückgebäude.
Die Neue Sonderausstellung wird den Handel mit Hafnergeschirr vom Kröning und von der Bina, sowie Hafnerkrankheiten, Seefunde usw. thematisieren. Es wird hierzu auch eine neue Museumsschrift geben.

Kassenverwalter Rupert Sitter erstattete den Kassenbericht, mit folgenden Zahlen:
Bestand am 31.12.2012 – Übertrag auf 2013    11.729,43 €
Einnahmen 2013    29.043,09 €
Ausgaben 2013    11.465,69 €
Guthaben am 31.12.2013    17.577,40 €

Der vorgetragene Revisionsbericht von Irmgard Seisenberger bescheinigte dem Kassenverwalter eine einwandfreie Kassenführung.
Die Versammlung erteilte dem Kassenverwalter und der Vorstandschaft einstimmig, bei fünf Enthaltungen durch den Vorstand, Entlastung.

Wortmeldungen zu den Berichten gab es nicht.

Zu TOP 3:
Auf Vorschlag des Vorsitzenden beschloss die Versammlung einstimmig, den Jahresbeitrag 2014 unverändert festzusetzen:
Einzelmitglieder:                     € 10,00
Partner-Mitgliedschaft            €  15,00
Fälligkeit im April 2014.

Zu TOP 4:
Der Vorsitzende verwies auf das im Rundschreiben Nr. 43 bereits bekannt gegebene Jahresprogramm für 2014. Als weiterer Termin ist dem Programm hinzu zu fügen:
- 23.5.2014 Musik im Museum
Beim Tag des offenen Denkmals ist das Thema dieses Jahr „Farbe“. Der Vorstand ist für Anregungen zu dem Thema offen.

Zu TOP 5:
Die Satzungsänderungen (siehe Anlage) wurden den Mitgliedern als Beilage mit der Einladung bekannt gemacht. Der Vorsitzende erläuterte, dass die Änderungen zeitgemäß und mit dem Registergericht bezüglich der Rechtswirksamkeit abgesprochen sind.
Die Satzungsänderungen wurden einstimmig angenommen.  

Zu TOP 6
Zu diesem Tagesordnungspunkt lagen keine Wortmeldungen vor.

Der Vorsitzende schloss den offiziellen Teil der Versammlung um 20.30 Uhr.

Diesem schloss sich ein Vortrag von Gerhard Tausche, Leiter des Staatsarchivs und Stadtheimatpfleger von Landshut mit dem Thema „Städtepolitik der Wittelsbacher – Gründungsstätte – Gammelsdorf 1313 – Vilsbiburg“ an.

Die Versammlung endete um 21.30 Uhr.







Peter Barteit    Rudolf Stadlöder
Vorsitzender    Schriftführer                        

Suchen

© Heimatverein Vilsbiburg e.V.  | Kontakt  | AGB  | Impressum