Heimatmuseum Vilsbiburg   ∙   Kröninger Hafnermuseum

08/18/12

Gratulation für Lambert Grasmann zum 75. Geburtstag

Kassenverwalter Rupert Sitter, Schriftführer Rudolf Stadlöder, Vorsitzender Peter Barteit und sein Stellvertreter Günter Knaus (von links) gratulieren Lambert Grasmann (2. von rechts) zum runden Geburtstag.

Die besonderen Verdienste von Lambert Grasmann um das Heimatmuseum Vilsbiburg - Kröninger Hafnermuseum würdigten die Vorstandmitglieder des Heimatvereins anlässlich dessen 75. Geburtstages. Grasmann ist vor rund 45 Jahren in die ehrenamtliche Museumsarbeit eingestiegen und wurde im Jahr 1973 offiziell zum Museumsleiter gewählt. Im selben Jahr konnte das bis dahin geschlossene Heimatmuseum im ehemaligen Heilig-Geist-Spital wieder eröffnet werden. Die Sammlungen haben in den Jahrzehnten danach mehrere Erweiterungen erfahren. Besonders markant war ihre Neuaufstellung in den Jahren 2000/2002 nach einer grundlegenden Sanierung des Gebäudes. Schon seit Mitte der 1970er Jahre tritt das Museum unter der Regie seines Leiters mit jährlich wechselnden Sonderschauen an die Öffentlichkeit.

Besonderer Schwerpunkt der Ausstellungen ist der Bereich der Kröninger Hafnerkeramik um deren Erforschung sich Lambert Grasmann mit großem Einsatz bemüht hat. Seine Erkenntnisse, die er zum Teil noch von den letzten Kröninger Hafner erfahren durfte, sind in dem Standardwerk "Die Hafner auf dem Kröning und an der Bina" zusammengefasst. Darüber hinaus hat sich Grasmann in seiner langjährigen Tätigkeit als Kreisheimatpfleger Verdienste um die Baudenkmalpflege in der engeren Heimat sowie bei der Erforschung der Stadtgeschichte Vilsbiburgs erworben. Diese Erkenntnis hat er in zahlreichen Büchern und Aufsätzen publiziert.

Die Mitglieder der Vorstandschaft wünschten Lambert Grasmann beste Gesundheit für noch viele aktive Jahre.

Suchen

© Heimatverein Vilsbiburg e.V.  | Kontakt  | AGB  | Impressum